Juniorenabend: Flexibilisierung von Arbeitszeiten

Carmen Knollmann und Jutta Groß von der Arbeitszeitberatung NRW mit der Geschäftsstelle bei der SIHK zu Hagen stellten am 16. Mai 2002 zahlreichen Lüdenscheider Junioren die Chancen hinsichtlich der Umsetzung flexibler Arbeitszeitmodelle vor. Die Arbeitszeitberatung NRW unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Einführung moderner Arbeits- und Betriebszeiten. In einer regen Diskussion hinterfragten die Junioren kritisch die Umsetzbarkeit flexibler Arbeitszeitmodelle in ihren Unternehmen – dennoch waren sich alle einig, dass die erkennbaren Vorteile -  Arbeitsplatz sichern, optimale Ausnutzung der Maschinenlaufzeiten, vorteilhafter Umgang mit Mehrarbeit, Mitarbeiter motivieren, flexibel zu arbeiten und Wettbewerbsfähigkeit stärken -  besonders in der heutigen Zeit ein Umdenken erfordern.

Gefördert wird die Arbeitszeitberatung NRW durch das Ministerium für Arbeit und Soziales, Qualifikation und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalens.  Interessierte Unternehmen können – je nach Größe des Unternehmens – bis zu 15 kostenfreie Beratertage  in Anspruch nehmen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Knollmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 02331/ 390-305) oder Frau Groß (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 02331/ 390-368)

Zusätzliche Informationen